Kapitel 1

aus "Mormonism - Shadow or Reality?"

Ein Wunderbares Werk?

(übersetzt von Manfred Trzoska)

1830 veröffentlichte der Mormonenprophet Joseph Smith das Buch Mormon – ein Buch, das vorgibt, ein Geschichtsbericht der „früheren Einwohner dieses (amerikanischen) Kontinents“ zu sein. Im selben Jahr gründete er im Staate New York eine Kirche.

Heute gibt es zwei Hauptgruppen, die behaupten ihre Lehren auf Joseph Smiths Werke zu gründen. Dies sind die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage und die Reorganisierte Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage. Die Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage ist bei Weitem die größte dieser beiden Gruppen. Sie behauptet über 3 000 000 Mitglieder zu haben und die Kirchenführer sagen voraus, wenn die Kirche in gleichem Maße weiter wächst, dass sie im Jahre 2000 n. Chr. 10 000 000 Mitglieder haben wird (Deseret News, Kirchenteil, 21. Okt. 1967, S. 1).

Mitglieder der Kirche Jesu Christi der Heiligen der Letzten Tage werden gewöhnlich Mormonen genannt. Die Mormonen haben ihr Verwaltungszentrum in Salt Lake City, Utah. In diesem Buch werden wir uns vornehmlich mit dieser Kirche befassen.


weiter

 

Eine Übersetzung aus "Mormonism - Shadow or Reality?" von Sandra und Jerald Tanner.
Insgesamt waren schon 1 Besucher (3 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=